398 icon-400

Hauptverwaltung GE FANUC CNC Switzerland, Biel / Schweiz

2009
GE FANUC Automation CNC Switzerland GmbH
ca. 3.500 m2
ca. 10 Mio. SFR
Oliver Kühn
Uwe Karl, Alexander Moritz
Kerstin Köhler, Jessica Mertens, Marlene Schwabe

Auf einem schmalen Grundstück neben der Autobahn A6 und gegenüber der Firmenzentrale von Rolex bildet die neuste Hauptverwaltung von GE FANUC CNC Switzerland einen spannenden Akzent in der HighTech-Region der Mittelschweiz.
Der Neubau des Headquarters von GE Fanuc Automation CNC befindet sich zwischen der Grenchenstraße und der Autobahn. Mit der großen eingeschossigen Halle und dem aufgesetzten eingeschossigen Büroriegel bildet der Neubau den städtebaulichen Mittelpunkt im Gewerbegebiet der Stadt Biel.
Die Erschließung des Grundsstücks erfolgt von Süden mit zwei Zufahrten.
Das Konzept sieht mehrere „Schienen“, die von Westen nach Osten laufen und die verschiedenen Funktionen beinhalten, vor. Im südliche Bereich, parallel zur Grenchenstraße, befinden sich die Ausstellungs- und Schulungshalle, das Lager und die Anlieferung.
Im nördlichen Bereich entwickelt sich die Zone mit Eingangshalle, Servicebüros und Nebenräumen. Die beiden Flügel sind durch die Erschließungs- und Versorgungsschiene miteinander verbunden.
Der Eingangsbereich setzt jedoch den wichtigsten Akzent im Entwurf und wirkt einladend, freundlich und kundenorientiert. Hinter der großzügig verglasten Westfassade befinden sich Eingangslobby, Rezeption und der Ausstellungsbereich. Direkt neben der Ausstellungshalle liegt der Schulungsraum. Die Büros werden über zwei Treppenhäuser und den Aufzug erschlossen.
Östlich und westlich des Querriegels befindet sich auf „Ebene 1“der Dachgarten in japanischer Ästhetik, Bambus und Kiesflächen. Er ist an die Cafeteria angegliedert, geschützt gelegen und bietet Platz für Personal und Kunden mit sehr angenehmen Ausblicken.
Die Fassade aus Metall ist exakt im Raster gefertigt und vermittelt schon von weitem technische Kompetenz und Präzision, gerade wie die Produktpalette des Unternehmens.